Japan für Fortgeschrittene

18 Tage

Feiern in Japan - Nordjapan von Tokyo bis Hokkaido

Reiseroute

Tokyo – Aizu Wakamatsu - Matsushima – Hiraizumi – Tono – Miyako – Osore-san – Hakodate – Aoni Osen – Aomori – Hirosaki - Tokyo

Highlights

  • Alte Samuraistadt Aizu
  • Die Kiefernbucht von Matsushima mit dem Zuiganjitempel
  • Hiraizumi, die goldene Halle Konjikido
  • Tono, lokale Religion, traditionelle Bauernhäuser und Kobolde, Fahrradausflug
  • Rikuchu-Küstennationalpark, Baden
  • Der "Berg des Fürchtens", Tempelübernachtung
  • Hakodate, Hafen des 19. Jhr.
  • Onsen, tief in den Bergen, ohne Strom
  • Eines der größten Feste Japans, das Nebuta Matsuri, Feuerwerk
  • Millionen Metropole Tokyo, Stadtbesichtigung

Reiseverlauf

Aktivreise abseits der Touristenströme mit Spaziergängen, Natur pur und ungewöhnlichen Einblicken in die vielfältigen ländlichen Kultur Japans; ein Höhepunkt ist das Erlebnis des Nebuta-Matsuri-Festes.

Die Reise bewegt sich weit ab der üblicherweise angebotenen Japantouren: im "Hinterland" Japans, wie es bereits 1689 vom bekanntesten japanischen Haiku-Dichter Basho in einer seiner Reisebeschreibungen bezeichnet wurde. Die Rede ist von der Region Tohoku, die die nördlichen Provinzen der Hauptinsel Honshu umfasst. Die hier angebotene Reise führt jedoch noch darüber hinaus auf die von Basho nicht besuchte Insel Hokkaido nach Hakodate, einem der ersten Häfen, den Japan 1854 dem Westen öffnen musste. Beide Regionen sind unberührtes, pures Japan, das kaum von "Westlern" bereist wird.

Inhaltliche Schwerpunkte der Reise bilden die abseits der traditionellen Mittelpunkte gelegenen Kulturzentren Nordjapans. Zuerst die alte Samuraistadt Aizu-Wakamatsu mit Häusern und Schloß aus der Edozeit, dann Hiraizumi, das von Landesfürsten im japanischen Mittelalter mit viel Prunk aufgebaut wurde und Kyoto Konkurrenz machte. Besonders attraktiv ist jedoch die Vielfalt der japanischen Landschaften: von den sanften Küsten Matsushimas, geprägt von Hunderten vorgelagerter, mit Kiefern besetzter Inselchen und Atollen, bis zu den rauhen Gestaden im Norden von Tohoku und der Südküste Hokkaidos. Zu den Höhepunkten gehören ferner der Besuch des Osore-san mit seiner gespenstischen Atmoshpäre, Einblicke in die schamanistische Tradition, den Schintoismus und Buddhismus. Die Hafenstadt Hakodate ist Zeuge der Öffnung Japans im 19. Jahrhundert, und die unvergleichliche Badekultur Japans werden wir bei einem Besuch des Aoni-Onsen kennenlernen – allerdings ohne elektrisches Licht! An überragender Stelle steht auch das Nebuta-Matsuri-Fest in Aomori, eines der faszinierendsten japanischen Feste überhaupt, das diese Reise auf jeden Fall unvergesslich werden lässt! Zum Abschluss dann noch zwei Tage in Japans quirliger Metropole, zwischen vergötterten Kaisern und Hochhauswahn, Rainbow-Bridge und – einfach göttlichen – Lebensmittelabteilungen!


1. Tag Abflug Deutschland
2. Tag Ankunft in Narita, Weiterfahrt bis Aizu-Wakamatsu
3. Tag F Stadtspaziergang durch die alte Samuraistadt
4. Tag F Weiterfahrt nach Matsushima, eine der drei „berühmtesten Landschaften Japans“ Besichtigungen in Matsushima
5. Tag F Hiraizumi: Kulturzentrum Nordjapans, unter der Fujiwara-Familie im 11. und 12. Jahrhundert, Besichtigung der Nationalschätze, u.a. des vergoldeten "Konjiki-do"-Tempels
6. Tag F Weiterfahrt bis Tono: Fahrradtour – traditionelle nordjapanische Farmhäuser und Landreligion, auf den Spuren der "Kappabushi"-Kobolde, Weiterfahrt bis Miyako an der Pazifikküste
7. Tag F Badetag in Miyako im "Rikuchu-Küsten-National-Park", optional Schiffsausflug oder Besuch einer Tropfsteinhöhle möglich
8. Tag F Zugfahrt zum Osore-San auf der rauhen Shimokita-Halbinsel – schamanistisches Zentrum Japans. Übernachtung im Tempel
9. Tag F Erst mit dem Bus, dann mit der Fähre nach Hokkaido – Hakodate
10. Tag F Stadtbesichtigung Hakodate, danach frei, abends vielleicht Blick vom Hakodate-Berg über die Stadt und den Hafen?
11. Tag F Durch den längsten Unterwassertunnel der Welt geht es mit Bahn und Bus zum Aoni-Onsen in die Berge – relaxen japanisch pur und ohne Strom!
12. Tag F Aoni-Onsen – Aomori, zum faszinierendem japanischen Fest, dem Nebuta matsuri
13. Tag F Ausflug nach Hirosaki, Stadtbesichtigung, anschließend zum Nebuta matsuri in Goshogawara
14. Tag F zur freien Verfügung, abends Feuerwerk im Hafen Aomoris
15. Tag F Fahrt nach Tokyo, Bummeln durch Ueno
16. Tag F Stadtbesichtigung Tokyo – Asakusa, Shibuya, Omotesando, Meiji Schrein, Rathaus Tokyo und Kabuki-cho
17. Tag F, A Tokyo; je nach Energie und Lust: Stadtbesichtigung oder Freizeit, Abschiedsessen
18. Tag F Rückflug nach Deutschland

Termine & Preise

Termine

von bis Teilnehmer Preis mit Flug Preis ohne Flug EZ-Zuschlag Letzter Anmeldetermin Anfrage
25.07.2017 11.08.2017 6, max. 14 Personen 3.990,- € 3.190,- € 290,- € 25.03.2017 Anfrage

Enthaltene Leistungen

Flug Deutschland - Tokyo - Deutschland

  • 14-Tage Japan Railway Pass
  • Alle Transfers vor Ort (öffentliche Verkehrsmittel)
  • 9 Übernachtungen in einfachen Business Hotels, 3 Übernachtungen im Ryokan, 1 Tempelübernachtung, 1 Onsenübernachtung
  • 15 Frühstück (oft japanisch), 2 Abendessen
  • Wanderung und Fahrradausflug laut Programm
  • Besichtigungen inkl. Eintritte
  • Stadtführungen Aizu Wakamatsu, Hiraizumi, Hakkodate, Tokyo
  • Kompetente deutsch/japanisch sprechende Reiseleitung
  • Infomaterial Japan

Zuschläge

  • Kerosinzuschläge nach dem 25.04.2018

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke
  • Eintritte und Transport in der Freizeit / an freien Tagen

Hinweise

An 2 Übernachtungen keine EZ möglich

Informationen als PDF Datei

Japan Railpass

Der JR Railpass ist die wohl billigste Möglichkeit, das Land zu erkunden, wenn man weiß, dass man mindestens eine Woche mit Kurzzeit-Touristenvisum in Japan ist und längere Strecken zurücklegen möchte. Einzelfahrten in Japan sind – besonders durch die hohen Zuschläge, z.B. für den Shinkansen, aber selbst für regionale Express-Züge - recht teuer, so dass es sich lohnt, vorher ein bisschen zu rechnen.

http://www.jorudan.co.jp/english/norikae/

Bildleiste 1 Japan für Fortgeschrittene Bildleiste 2 Japan für Fortgeschrittene Bildleiste 3 Japan für Fortgeschrittene Bildleiste 4 Japan für Fortgeschrittene